Willkommen bei Vocalcoach-Hannover

Ehrlich... Professionell... Erfolgreich!

Konzept Gesangsunterricht

Vocalcoach-Hannover (VCH) bietet individuellen, lebendigen Gesangsunterricht sowie Stimmcoaching in professioneller und offener Atmosphäre. 
Für Anfänger, die ihre Stimme kennenlernen und erfahren wollen, sowie für Fortgeschrittene, die ihre Skills verbessern wollen, erstellt Vocalcoach-Hannover ein auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittenes Unterrichtskonzept. 
Wichtigste Ziele/ Themen des Unterrichtes:

Singen ist zunächst etwas sehr persönliches. Die Stimme in dieser Form zu benutzen – vor allem vor anderen/ Fremden – erfordert manchmal auch etwas Mut. Deshalb zählt bei VCH vor allem, dass sich die Schüler_innen wohl fühlen und in vertrauensvoller und sicherer Umgebung Lust und Spaß haben, sich stimmlich/gesanglich auszuprobieren.

Als Sänger_in bist du selbst das Instrument und als solches komplex, vielfältig und vor allem einzigartig. Auf dieser Grundlage arbeitet VCH mit dir ganz individuell auf folgenden Ebenen:

  • Kräftigung der Stimme und Förderung einer gesunden Stimmfunktion
  • Förderung und Stärkung der eigenen Wahrnehmung in Bezug auf Körper und Stimme
  • Atemtechnik
  • Körperhaltung/Entspannungs- und Lockerungsübungen
  • Performance/ Ausdruck
  • Gehörbildung/Musiktheorie

Methode:

  • Speziell auf die Gesangsschüler_innen abgestimmte, stimmfunktionstechnische Übungen aus den Bereichen der Gesangspädagogik und Sprecherziehung
  • Einsatz von Video- oder Gesangsaufnahmen als erweiterte Analyse- und Reflexionsebene
  • Methoden aus der Sprecherziehung und Theaterpädagogik

Methodisch wird bei VCH stets über den Tellerrand geschaut und interdisziplinär gearbeitet.

Zusätzlich zur Auseinandersetzung mit klassischen und  z. T. sehr bekannten Gesangskonzepten, wie etwa von Husler/Rodd-Marling (Singen) oder Cathrine Sadolin (CVT), werden auch anwendungsbezogene Theorien und Übungen anderer Fachgebiete, z. B. der Sprecherziehung, Alexandertechnik, Theaterpädagogik oder auch Hata-Yoga, in den Gesangs- und Stimmunterricht integriert. 

Neben der Ausbildung einer funktional gesunden Stimme gehören zum
Unterrichtskonzept von VCH auch die Bereiche Gehörbildung und Musiktheorie, Bühnenperformance, Songwriting, Studioarbeit sowie Umgang mit Lampenfieber. 

Songmaterial kannst du entweder selbst mitbringen/vorschlagen oder wir schauen gemeinsam, worauf du Lust hast und was zu dir passt.

Du musst keine Noten lesen können, wenn du zu VCH in den Unterricht kommst. Wenn es dich aber interessiert, kannst du es während des Unterrichtes lernen.

 

IMG_7291 IMG_9691 christine zienc_1 Artikel MZ - Header IMG_7337 DSC_0351 DSC_0328 DSC_0308 DSC_0094 DSC_0086_klein DSC_0065 20150912_222342 20150718_214755 Christine IMAG0155 160313028 160313086 UNIVERSITAET HILDESHEIM Projektsemester 2012 - Die Genderfabrik UNIVERSITAET HILDESHEIM Projektsemester 2012 - Die Genderfabrik Ein Diskurs-Musical UNIVERSITAET HILDESHEIM Projektsemester 2012 - Die Genderfabrik Ein Diskurs-Musical UNIVERSITAET HILDESHEIM Projektsemester 2012 - Die Genderfabrik Ein Diskurs-Musical portrait-238 beat-the-boffin portrait-161 portrait-108

Referenzen

Vocalcoach-Hannover wurde Anfang 2013 von der studierten Jazz/Rock/Pop-Sängerin und Musikerin Christine Zienc-Tomczak gegründet und basiert auf dem Erfahrungsschatz ihrer langjährigen Arbeit als Sängerin und Gesangscoach. Seit 2011 gibt sie ihr sängerisches Wissen an interessierte Schüler_innen weiter. Dabei steht das Prinzip der Vielfältigkeit und Offenheit gegenüber neuen Wegen im Vordergrund: Verbindungen zu anderen Fachbereichen (Theater, Sprecherziehung, Logopädie oder auch Yoga) suchen und daran anknüpfen, sich nicht auf ein Musikgenre begrenzen sondern ausprobieren, experimentieren.
Seit Oktober 2014 hat Christine einen Lehrauftrag für JRP-Gesang am Institut für Musik und Musikwissenschaften der Universität Hildesheim inne.
Als aktive Sängerin und Musikerin schöpfe sie seit mittlerweile 18 Jahren aus einem Pool musikalisch stilistischer Vielfältigkeit.
Weiterlesen...

Aktuell steht Christine regelmäßig mit sehr unterschiedlichen Musikprojekten auf der Bühne…

  1. Mit ihrem eigenen Singersongwriter-Projekt ZiA präsentiert sie selbst komponierte und produziere Stücke, begleitet sich live mit Gitarre und Klavier
  2. Mit dem Folkprojekt Spaetlese & Christine Ziencfrönt sie dem Blues, Americana, Gedichtvertonungen, Liedern und Arbeiterliedern, singt und spielt Tin-Whistle und Tambourin in der Band
  3. Mit der Progressive-Metal-Band Tachycardia lebt Christine ihre rockige Sängerinnennatur aus, schreibt die Songtexte für die Band und singt auf rhythmisch höchst anspruchsvolle Kompositionen
  4. Seit 2010 nimmt Christine regelmäßig als Minnesängerin am Falkensteiner Minneturnier – organisiert vom Musiktheater Dingo um Dr. Lothar Jahn - teil, bei dem etablierte und vor allem höchst talentierte Vertreter_innen der mittelalterlichen Musik im sängerischen Wettstreit gegeneinander antreten. 2014 gewann sie, zusammen mit dem österreichischen Minnesänger Thomas Schallaböck, den Publikumspreis für das beste Duett.
  5. Mit dem Musikduo FLAIR bietet Christine seit 2017, zusammen mit dem überaus begabten Gitarristen Carsten Sygusch, musikalische Untermalung für besondere Anlässe – Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum – an.

Christines gesanglichen Wurzeln liegen im HeavyMetal- und Rockbereich und durch ihre früh einsetzende Motivation, eigene Stücke zu schreiben, entwickelte sich bei ihr eine tiefe und bis heute anhaltende Verbindung zur Singersongwriter- und Popmusik.
Ihre Affinität zu klassischem Gesang konnte sie während und nach ihrer gesanglichen Ausbildung an der Universität Hildesheim bei Astrid Kaitinnis vertiefen und stärken.
Seit November 2016 lässt sie sich zudem gesanglich von dem Countertenor Ralf Popken im Barockgesang weiterbilden.

Es erfordert intensives Training und eine gute stimmliche Balance, um zwischen diesen sehr unterschiedlichen Bereichen Rock/Pop und Klassik gesanglich zu pendeln. Regelmäßige gesangliche Fort- und Weiterbildung sind deshalb wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit als Sängerin und Vocalcoach.

Didaktisch-methodisch profitiert Christine von ihrer abgeschlossenen Ausbildung zur staatl. anerkannten Erzieherin, durch welche sie sich tiefgreifendes und solides pädagogisches Fachwissen angeeignet hat, das durch langjährige praktische Arbeit gefestigt und erweitert wurde.

Durch ihr erstes abgeschlossenes Studium der Soziologie und Sozialpsychologie auf Diplom an der Universität Hannover, hat sie umfangreiches Wissen in den Bereichen Kommunikation und Erwachsenenbildung erlangt, welche sie durch ihr zweites Studium an der Universität Hildesheim, in den Bereichen Musik und Theater, nochmals vertiefen und ausbauen konnte.

Tätigkeit als Vocalcoach

2011 bis heute Vocalcoach Hannover, selbstständig
2014 bis heute Lehrauftrag für Gesang Jazz/Rock/Pop an der Universität Hildesheim
10/2016 Gastdozentin für Gesang beim Radio Tonkuhle-Projekt "Wir wollen singen", Hildesheim
08/2014 Gastdozentin für Gesang und Liedbegleitung im Projekt InterArt, Hannover
07/2012-09/2012 Vocalcoach an der Musikakademie Hildesheim

Ausbildung/Weiterbildungen

Fortbildung I und II (Kernlevel) im SET5concept (Gesangspädagogik), Astrid Kaitinnis, Hannover
Sprecherziehung, Franziska Buschbeck, Hildesheim
Erfahrung mit der Stimme I und II, Heidrun Blase-Krieger,Hildesheim/Hannover
Vocal Arrangements in der Popmusik, Stefan Wurz, Hildesheim
Gesangsunterricht Klassik bei Genja Gerber, Springe-Lüdersen
Gesangsunterricht Jazz/Rock/Pop sowie Klassik bei Astrid Kaitinnis, Hildesheim/Hannover
Gesangsunterricht Barockgesang, Ralf Popkens, Hannover

Preise

Fördergewinn beim drei|v-Gründerwettbewerb, mit dem Gesangsunterrichts- und Workshopkonzept 'Wellness-Labor für Gesangs- und Stimmtraining' (Selbstentwicklung), Hannover
Publikumspreis 1. Platz in der Kategorie 'Duett-Gesang', als Sopranistin beim 9. Minnesängerwettstreit auf Burg Falkenstein

Preise / Termine

VCH bietet kostenlose Probestunden zum Kennenlernen an. Termine werden auf Anfrage vergeben. Schreibe gerne eine E-Mail oder ruf an unter: 01520/9060641

Preise Einzelunterricht

45 Min. Unterrichtseinheit (UE) = 40€

60 Min UE = 50€

10% Rabatt pro UE bei 5er- oder 10er-Karten sowie bei Jahresvertrag mit monatl. Abschlägen.*

Preise Workshops

Die Preise für Workshops sind abhängig von den Themengebieten bzw. Anlässen und der Teilnehmer_innenzahl.

Wenn du an einem bestimmten Workshop-Thema interessiert bist (z. B. zu Stimme/Gesang, Performance/Präsentation, Atmung/Körperhaltung), dann sprich mich an und ich erstelle ein speziell auf deine Ansprüche zugeschnittenes Konzept.

*(Rabatt-Angebot gilt nur bei wöchentlichen oder 14-tägigen Terminen)